PASSGENAUE
LÖSUNGEN FÜR
DIE ABFÜLLUNG

Abfüllung von Pharma in diversen Konsistenzen und Formen

Als langjährig erfahrener Lohnabfüller von Medizinprodukten verfügt die FRIKE GROUP über die perfekte Infrastruktur für diese Aufgabe. Unsere flexiblen Abfüllanlagen für flüssige bis halbfeste Produkte sorgen auch bei kleineren und mittleren Stückzahlen für eine zügige Durchlaufzeit sowie marktgerechte Preise. Zusätzlich verfügen wir über eine Suppositorien-Abfüllanlage.

Setzen Sie auf unser Know-how bei der Abfüllung unterschiedlichster pharmazeutischer Erzeugnisse – auch mit herausfordernden Konsistenzen und unterschiedlichsten Packungsformen und Packungsgrössen. In Bezug auf die Verpackung realisieren wir in Ihrem Auftrag ebenfalls nachhaltige Optionen, beispielsweise Tuben aus recyceltem Kunststoff oder Aluminium.

Lohnabfüllung in Flaschen, Tuben oder Zäpfchen

In der Abfüllung von Pharma bietet die FRIKE GROUP vielfältige Möglichkeiten an. Wir füllen Ihren Bulk in Tuben, Tiegel, Flaschen, Pump-Dispenser, Einzelkammer-Sachets oder Suppositorien ab. Gerne beraten wir Sie als Lohnabfüller für Medizinprodukte auch in Bezug auf nachhaltige Lösungen.

  • Füllmengen reichen von 2 ml bis 3000 ml: Sondergrössen können gerne angefragt werden.
    - Flaschen und Airless-Dispenser aus Alu, Glas und Kunststoff mit Füllinhalt von 10 ml bis 500 ml
    - Pumpsprays aus Kunststoff mit Füllinhalt von 50 ml bis 3000 ml 
    - Airless-Dispenser mit Füllinhalt von 50 ml bis 3000 ml
    - Tuben aus Alu mit Füllinhalt von 2 ml bis 200 ml
    - Tuben aus Kunststoff mit Füllinhalt von 10 ml bis 200 ml
    - Tiegel aus Kunststoff mit Füllinhalt von 10 ml bis 200 ml
    - Roll-ons mit Füllinhalt von 10 ml bis 50 ml
    - Suppositorien mit Alu- und Kunststofffolie mit Füllinhalt von 0.9 ml bis 2.5 ml, kann individuell zugeschnitten werden.
    - Einzelkammer-Sachets für Flüssigkeiten und Gele mit Füllinhalt von 3 ml bis 20 ml
  • Flaschen-Abfüllanlage mit einer Kapazität von bis zu 60 Stück pro Minute.
  • Tuben-Abfüllanlage mit einer Kapazität von bis zu 140 Stück pro Minute.
  • Suppositorien-Abfüllanlage mit einer Kapazität von bis zu 150 Stück pro Minute: Füllinhalte von 1 g bis 3 g. Zur Herstellung von Zäpfchen wird der flüssige Bulk auf 37 Grad erwärmt, Fett hinzugegeben, mit den Wirk- und Hilfsstoffen zubereitet und in Zäpfchen von 50 mg bis 3 kg abgefüllt.
  • Kühlketten-Produktion im Temperaturbereich von 2 bis 8 Grad Lagerung.
  • Automatische oder manuelle Einschachtelung der Produkte mit Beipackzetteln, Löffelchen und vielem mehr sowie Verschliessen der Produktverpackung.
  • Automatisches Serialisieren und Aggregieren Ihrer Produkte mit modernster Technologie.
Heidrun Goth, Business Development Manager Pharma
«Kann ich Sie mit einem Beratungsgespräch oder weiteren Informationen unterstützen? Gerne bin ich Ihre Ansprechpartnerin. »
Maciej Libort, Business Development Manager Pharma
«Möchten Sie zusätzliche Informationen oder eine Beratung? Gerne stehe ich Ihnen als Ansprechpartner zur Seite. »