Allergendeklaration Annex 3

Bei der Annex 3 Allergendeklaration wird der Anhang III von 26 auf über 80 deklarationspflichtige Allergene erweitert gemäss SCCS/1459/11 und Verordnung (EU) 2023/1545.

Artikel teilen

Was bedeutet das für uns und unsere Kunden?

Bestimmte Stoffe haben sich als wichtige Ursache für allergische Reaktionen bei Verbrauchern erwiesen, die gegen Riechstoffe empfindlich sind. Um sicherzustellen, dass solche Verbraucher angemessen informiert werden, soll das Vorhandensein dieser Stoffe auf der Liste der Bestandteile angegeben werden.

Der Zweck dieser zusätzlichen Kennzeichnung besteht darin, sensibilisierte Personen, die getestet wurden und wissen, welche Inhaltsstoffe zu vermeiden sind, zu informieren

Derzeit müssen 26 so genannte „Duftstoffallergene“ in der Liste der Inhaltsstoffe aufgeführt werden, auch wenn sie Bestandteile eines Parfüms, eines Aromas oder eines komplexen Inhaltsstoffs sind. Die Kennzeichnung ist obligatorisch, wenn die Substanz in dem kosmetischen Mittel oberhalb bestimmter Schwellenkonzentrationen vorhanden ist, die für Leave-on- und Rinse-off-Produkte unterschiedlich sind. Mit der neuen Verordnung wird diese Liste auf über 80 Allergene erweitert

FRIKE Intern ist eine eigens dafür geschaffene Taskforce, welche sich nun intensiv mit dem Thema auseinandersetzt, denn es sind ca. 1’000 Rohstoffe betroffen, welche es nun zu prüfen gilt. Beispiele von betroffenen Rohstoffen: Hauptsächlich Parfüm-Öle, Extrakte, Tinkturen und etherische Öle. Die betroffenen Kunden werden rechtzeitig über allfällige Änderungen und Anpassungen informiert.

Übergangsfristen und Deadlines gemäss Publikation Amtsblatt vom 27.7.2023.

Das Datum des Inkrafttretens der neuen Verordnung war der 16. August 2023 – es gibt jedoch eine Übergangsfrist bis zum 31.7.2026 bezüglich Inverkehrbringung (Produktion bzw. Import in die EU). Für die Bereitstellung auf dem Markt (Abverkauf und Rücknahme von Produkten) besteht die Übergangsfrist bis 31.7.2028. Aktuell werden die detaillierte Umsetzung und die Guidelines zum Gesetz diskutiert. Die FRIKE GROUP beobachtet dies und hat gleichzeitig die Implementierung der erweiterten Allergenliste im internen Computersystem gestartet.

Was hat es sonst noch für Auswirkungen?

Die Erweiterung der Liste der Allergene führt zu neuen Herausforderungen bei der Regulierung und Umsetzung. Zum einen wird es viele neue komplizierte Namen geben, die sich Verbraucher mit Allergien für ein und dieselbe Art von Allergen merken müssen. Zum anderen wird es Platzprobleme auf den Etiketten aufgrund der sehr langen Zutatenliste geben.

Ronnie Heusser, Verkaufsleiter Business Unit Care
«Ich stehe Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.»
Artikel teilen

Weitere Artikel

Pharma
08.07.2024

Der neue Becolab Mini – kleiner Mischer mit grossen Ambitionen

Seit Februar steht bei der Glaropharm AG in Mitlödi ein 2,5-Liter Becolab Mini. Der neue Mischer läutet eine neue Ära bei FRIKE ein, denn ab sofort stehen bei der Bulk-Entwicklung umfassende Möglichkeiten zur Verfügung.
Frike-Inside
05.07.2024

Resultate der FRIKE Kundenumfrage und wofür FRIKE Geld gespendet hat

Wir haben unsere Kunden Anfang 2024 um Feedback gebeten und bedanken uns hiermit nochmals herzlich für den grandiosen Rücklauf von knapp 25%. Was dabei herausgekommen ist und wer vom gespendeten Geld profitiert hat.
Marketinfo
05.07.2024

Information zum neuen Kosmetikrecht der USA

In den USA wurde Ende 2022 von Präsident Biden ein neues Gesetz für Kosmetikprodukte verabschiedet: MoCRA (Modernization of Cosmetics Regulation Act). Was das für uns und unsere Kunden bedeutet lesen Sie hier.
Frike-Inside
05.07.2024

Die neue FRIKE Webseite ist endlich live!

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere neue Webseite endlich live ist! Mit einem frischen, modernen Design und einer verbesserten Nutzerführung bieten wir Ihnen ein optimiertes Online-Erlebnis.
Frike-Inside
05.07.2024

Unvergessliche Höhenflüge: Unsere Mitarbeiter bei der Schweizer Ballonfahrt-Meisterschaft

Wir durften in diesem Jahr an einer besonderen Firmenführung der Firma Blaser Swisslube teilnehmen. Sechs Personen der FRIKE GROUP durften an den Ballonfahrten rund um die Schweizer Ballonfahrt-Meisterschaft in Gossau (https://www.smhl.ch/de) vom 8. bis 12. Mai 2024 teilnehmen.
Pharma
24.06.2024

Willkommen an Board!

Christian Mayer-Lusti und sein Team sind seit Januar 2023 für die Einhaltung der GMP-Richtlinien in der FRIKE PHARMA AG zuständig. Was GMP bedeutet, und was die Aufgaben einer Fachtechnischen verantwortlichen Person sind, erzählt er uns im Interview.
Kosmetik
20.06.2024

Rückblick Cosmetic Business 2024

Das Team der FRIKE Cosmetic war auch dieses Jahr wieder mit einem Stand an der Cosmetic Business. Erfahren Sie hier mehr über die beliebte Kosmetikmesse.
Kosmetik
20.05.2024

Ihr Experte für Aerosol-Produkte

Mit Leidenschaft und 60-jähriger Aerosolerfahrung sind wir Ihr kompetenter Full-Service Partner in der Entwicklung, Herstellung und Abfüllung von Aerosolen als Schaum, Spray oder Gel. Zu unserem Portfolio zählen Kosmetik, Medizin- und Haushaltsprodukte.
Frike-Inside
24.04.2024

FRIKE GROUP Academy: Für mehr Arbeitssicherheit

Erfahren Sie, wie die neu lancierte FRIKE Academy den Fachmitarbeitern der Bulk-Produktion höchste Standards in der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz bietet.