Ab dem 1.1.2022 wird die Anwendung des eindeutigen Rezepturidentifikators (Unique Formula Identifier UFI) in der Schweiz für Neuprodukte für private Verwender obligatorisch.

In Notfällen soll dieser neue 16-stellige Code auf den Produktverpackungen den Verbrauchern und den Giftnotrufzentralen dabei helfen, Gemische zweifelsfrei zu identifizieren.

Die Erstellung eines UFI ist technisch einfach möglich. Dafür benötigen Sie nur die VAT-Nummer Ihres Unternehmens und eine Formulierungsnummer, daraus generiert das Online-Tool dann automatisch die UFI-Nummer. Der UFI-Code muss in der Form „UFI: QSQJ-1MPE-F595-QST1“ auf dem Kennzeichnungsetikett deutlich sichtbar, lesbar und unverwischbar angebracht werden.

Wir haben unsere chemisch-technischen Kunden bereits in einem separaten Schreiben detailliert zu dieser Thematik informiert.

Fritz Keller Holding AG

Auenstrasse 11
8617 Mönchaltorf

+41 44 949 21 11
info@frike-group.com

Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie alle paar Monate über aktuelle Themen aus der Welt der Kosmetik, Pharmazeutik und Chemie.

Ja gerne, das interessiert mich!

Zertifikate

Zertifikate

mehr über FRIKE